Suche
  • Hagens Bilder

Nach einem Monat Sylt und Rantumbecken zurück in der Heimat. Gemeinsam mit dem Labbi Frieda los.


Zurück im Osnabrücker Land. Ein wunderschöner Wespenbussard kreuzt unseren Weg.


Der männliche Neuntöter.

Ein großer Schwarzspecht fliegt unstet durch die ersten Regentropfen. Immer noch 28 Grad.


Über 1000 Graugänse sitzen auf einer Wiese. Hier D212.

Es kommen immer mehr dazu. Das Wetter ist sehr wechselhaft. Von meinen Osnabrücker-Land Seeadlern gibt es keine Spur. Traurig ziehe ich weiter zum Dümmersee. - War da nicht grad ein dunkler Schatten. Nein. Doch es sollte noch der Tag der Adler werden.

In den Osterfeiner Wiesen werde ich direkt von einem Rotmilan begrüßt.

Eine Ringeltaube.

Ein adulter Fischadler bringt einen Beutefisch. Die 3 juvenilen Fischadler erfreuen sich bester Gesundheit.

Hier in den Bilderecken zu entdecken.

Immer unter der Aufsicht der Alttiere.

Ich besuche das alte Seeadlerweibchen am Dümmer. Gut an der Beringung zu erkennen.

Ich darf zum ersten Mal ihren Nachwuchs begutachten.

Noch ein wenig ungelenk bei der Baumlandung.

Ein kräftiges Tier.

Hier mit einer Brennweite von 840mm aufgenommen. (Sigma 600mm Sport und 1,4 Konv.)

Hier mit dem einfachen Canon 400mm und 1,6 x gecropt.

Zurück im Osnabrücker Land. Über 1000 Graugänse fressen sich auf der saftigen Wiese fett. Es kommen immer mehr dazu. Von meiner Seeadlerfamilie keine Spur.

Trotzdem sind sie immer sehr aufmerksam.

Eine unglaubliche Ruhe liegt in dem "Kessel".

Dieser junge Hase nutzt das Frühwarnsystem der Graugänse.

Ich verharre weitere zwei Stunden und beobachte den kleinen Hasen beim Foppen der Gänse.

Ich sehe sie zuerst. Aus Norden fliegt das junge Seeadlerweibchen dicht über den Baumwipfeln auf das Becken zu. Die Gänse im Becken können das kapitale Weibchen noch nicht sehen.

Lautllos zischt es heran.

Hier kann man den leichten Nieselregen erkennen.

Nun reagieren auch die Graugänse. Hier bleibt nun kein Vogel mehr sitzen.

Das Seeadlerweibchen ist nicht alleine. Intuitiv reiße ich meine Canon rum. Diesmal stimmen die Einstellungen. Der Terzel fliegt direkt an mir vorbei und mustert mich genau. Keine Menschenseele ist in der Nähe. Ein erhabener Moment noch einem Monat Abstinenz von meinen Seeadlern.


2 ausgewachsene Seeadler sind zu viel für die 1000 Graugänse. Doch es sollte noch besser kommen.




Ich lasse mich kurz von der Stimmung im Kessel fesseln und schaue zu den Graugänsen. Das sollte ich als nächstes sehen. Ich bin voller Glücksgefühle.

Beide Alttiere werden von dem Spössling begrüßt.





Das Nutria trotzt (rechts im Bild) den drei Seeadlern.

Dann versuchen die Alttiere dem Jungen das Jagen beizubringen. Dazu wird es einen Spezialbeitrag geben. Hier nun ein kleiner Vorgeschmack.






Immer unter den den strengen Augen der Alttiere. Was ein Naturtag.









15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon