Suche
  • Hagens Bilder

Nachtrag zum 10.06.2021. Unterwegs im Geest Dalumer Moor und der Grafschaft. 27 Grad und Sonne.


Recht große Rabenkrähe.


In der Sandentnahmestelle von Lohnunternehmer Heinze brüten mehr als 100 Uferschwalben.

Seit gestern steht hier dieser Kettenbagger, eindeutig Herrn Heinze zuzuordnen. Letztes Jahr wurde die gesamte Uferschwalbenkolonie zerstört. Die untere Naturschutzbehörde wurde über diese Straftat von mir informiert. Heute telefonierte ich noch einmal mit der "Unteren Naturschutzbehörde" und mit Herrn Andreas Rakers vom Nabu. Die Entwicklung bleibt abzuwarten. Ein Schutzgebiet mit Beobachtungsturm ist im Gespräch. Die Artenvielfalt ist in diesem kleinen Baggersee enorm. Sandregenpfeifer, Flussregenpfeifer, Austernfischer, brütende Rotschenkel, Uferschwalbenkolonie, Neuntöter, Brandgänse. Graugänse, Höcker-, Sing- und Zwergschwan, Schwarzhalstaucher, Reiher-, Schell- und Stockente, Brachvögel, Bluthänfling und neuerdings hält sich ein ca. 4 Jahre junger Seeadler in der Nähe auf.

Die Sandgrube steht nun unter ständiger Beobachtung!

Grasmücke.


Neuntöter.


Ca. 50 Lachmöwennester im Bathorner Moor.



Über 20 Schwarzhalstaucher.

3 Große Brachvögel.


3 Flussseeschwalben.





21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon