Suche
  • Hagens Bilder

Noch einmal zum Seeadlerpaar an die Nordsee. Bewölkt 6 Grad.


Das beringte adulte Weibchen.

Bei meiner Ankunft sitzt das Weibchen auf dem Nest.

Kurze zeit später beginnt es die Küken mit kleinen Fleischbröckchen zu füttern.

Leider nur Belegbilder. Ich bin ca. 200m entfernt und sitze im Auto am Straßenrand einer Landstraße. Das Tarnnetz vor der geöffneten Scheibe. Ich möchte auf keinen Fall stören.

Sie füttert an verschiedenen Stellen im Nest. Also mindestens 2 kleine Seeadler.

Im wieder blickt sie nach Osten in eine lange Wiese.

Nun vergehen geschlagene 2 Stunden. Jede Stunde füttert die Mutter liebevoll ihre Kleinen.

Dann endlich kommt er. Im Tiefflug über das lange Feld aus Ost. Trotz der 6 Grad liegt ein leichtes Hitzeflimmern über der Wiese. In seinen Fängen hat er ein Beutetier. Es wurde mit dem Schilf aus dem Leben gerissen.

Der Terzel ist gewaltig. Die Nonnengänse steigen auf.



Wachablösung.

Sie fliegt einen Bogen in meine Richtung.

Diese Aufnahmen finde ich schon toll, doch es sollte noch besser kommen.

Neugierig wirft sie einen Blick ins Auto. Entfernung immer noch 100m. Brennweite 800mm.

Durch den Sucher wirkt es sehr nah.

Dann dreht sie ab und fliegt zurück in den Nestbereich.



Von dort aus fliegt sie nach Osten über die besagte Wiese und verschwindet in einem Graben. Weg ist sie. Nach weiteren 15 min werde ich unkonzentriert und schaue derweil einer Kornweihe nach.

Plötzlich sitzt sie in ca. 40m neben der Landstraße auf dem Feld. Klitschenass. Sie war baden.

Hinter meinem Tarnnetz drücke ich einfach auf den Auslöser. 1600 ISO /1600/F11. Naja.

Dann hebt sie ab und fliegt zum Nest.


Es muss ein Vollbad gewesen sein.



Sie wird noch von einer Feldlerche begleitet.

Glück gehabt. Ein schöner Tag in der Natur geht zu Ende.




49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon